Überörtliche Umleitung für überregionalen Verkehr und Schwerlastverkehr

Örtliche Ausweichstrecke für Pkw-Verkehr

Nachdem der letzte Bauabschnitt im geplanten Zeitraum erfolgreich beendet und die Hauptstraße kurzzeitig für den Fahrzeugverkehr freigegeben werden konnte, beginnt nun am 14.06.2021 der nächste Bauabschnitt. Das beauftragte Bauunternehmen wird in der Bauphase 1 ab nächsten Montag die Sanierung der Ortsdurchfahrt im Bereich Hauptstraße, Einmündung Schützenstraße durchführen, wozu eine Vollsperrung der Hauptstraße auf diesem Abschnitt notwendig wird. Parallel dazu wird ein anderes Bauunternehmen die Sanierung der Stützmauer im Bereich der Vorstadtstraße durchführen.

In Bauphase 2 wird vom 13.09.2021 bis 27.05.2022 die Hauptstraße nach der Einmündung Schützenstraße bis hin zum bereits fertiggestellten Bauabschnitt saniert.

Für beide Bauphasen wird für den überörtlichen Verkehr und den Schwerlastverkehr eine Umleitung über Lorch, B 29, Schwäbisch Gmünd, Mutlangen in beide Fahrtrichtungen eingerichtet.

In der Bauphase 1 ab Montag wird für den lokalen Pkw-Verkehr und den Linienbusverkehr in beide Fahrtrichtungen eine Ausweichstrecke über die Obere Schloßstraße, Breitestraße, Döllenstraße und Leineckstraße eingerichtet.

In der Bauphase 2 ab 13.09.2021 wird für den lokalen Pkw-Verkehr und den Linienbusverkehr in beide Fahrtrichtungen eine Ausweichstrecke über Schützenstraße, Döllenstraße und Leineckstraße eingerichtet.

Bürgermeister Ronald Krötz: „Die bereits fertiggestellten Bauabschnitte mit ihren Straßenmarkierungen, inklusive Schutzstreifen für Radfahrer, sind sehr gut gelungen und geben uns einen schönen Ausblick wie ab nächstes Jahr die gesamte Hauptstraße von der Ortsmitte bis zum Ortsende in Richtung Pfahlbronn aussehen wird. Ich danke allen Verkehrsteilnehmern, den Anwohnern, dem Handel und den Gewerbetreibenden für ihre Geduld und bitte weiterhin um gegenseitige Rücksicht und Achtsamkeit in der Zeit der örtlichen Ausweichstrecke mit allen ihren Herausforderungen. Im Wohngebiet werden wir erneut die Polizei um Überwachung bitten und flankierend die Geschwindigkeitsmessanzeige aufstellen. Auch der Gemeindliche Vollzugsbedienstete wird sein Augenmerk auf das Wohngebiet richten.

Die Sanierung der Hauptstraße in Alfdorf schreitet weiter voran. Der Zeitplan konnte im derzeitigen Bauabschnitt, zwischen REWE und Einmündung Herbrechtsweg, eingehalten werden. Zum Einbau der Deckschicht zwischen Ortsbeginn (Tankstelle) und Einmündung Leineckstraße muss voraussichtlich zwischen Montag, 17. Mai und Samstag, 22. Mai die Fahrbahn auf diesem Streckenabschnitt in beide Fahrtrichtungen komplett gesperrt werden. Es gilt weiterhin die überörtliche Umleitung über Lorch, B 29, Schwäbisch Gmünd und Mutlangen. Für den Linienbusverkehr und den Pkw-Verkehr wird eine Ausweichstrecke über Pfahlbronn, Leineckdamm und Alfdorf, Leineckstraße in beide Fahrtrichtungen eingerichtet.

Vorbehaltlich der Wetterlage wird am Freitag, 21. Mai und Samstagvormittag, 22. Mai der REWE-Markt für Kunden nicht mit dem Auto, sondern nur zu Fuß erreichbar sein. Dies ist leider aus technischen Gründen beim Einbau der Deckschicht nicht anders möglich.

Am Dienstag, 25. Mai wird für Bauarbeiten an der Leineckstraße eine weitere Vollsperrung notwendig und eine Ausweichstrecke über Pfahlbronn, Leineckdamm, Leineckstraße bis Döllenstraße, weiter in der Döllenstraße, Schützenstraße und Haupstraße eingerichtet.

Bürgermeister Ronald Krötz: „Ich bedanke mich für die Geduld der Bewohner, der Gewerbetreibenden und der Pendler bitte alle Verkehrsteilnehmer um eine weiterhin disziplinierte und rücksichtsvolle Fahrweise. Ich bitte auch das Halteverbot auf der Ausweichstrecke zu beachten, der Gemeindliche Vollzugsdienst wird dies konsequent überwachen.“

Nachdem über den Winter die Sanierung der Ortsdurchfahrt ausgesetzt und die Fahrbahn für den Straßenverkehr freigegeben war, werden die Baumaßnahmen ab Montag, 15. März 2021 wieder fortgesetzt. Im nächsten Bauabschnitt wird die Hauptstraße zwischen der Einmündung Leineckstraße und der Einmündung Herbrechtsweg gesperrt. Die Baumaßnahme für diesen Abschnitt wird voraussichtlich bis Ende Mai dauern.

Für den überregionalen Fahrzeugverkehr und den Schwerlastverkehr ist eine Umleitung über Lorch, B 29 und Mutlangen eingerichtet. 

Für den lokalen Verkehr bis 3,5 Tonnen zGG und für Linienbusse wird eine Ausweichstrecke in einer Einbahnstraßenregelung von Alfdorf in Richtung Pfahlbronn über die Untere Bühlstraße und den Herbrechtsweg eingerichtet. Auf dieser Strecke besteht in dieser Zeit ein Parkverbot. Der Verkehr von Pfahlbronn nach Alfdorf wird über den Leineckdamm und die Leineckstraße geleitet.

Bürgermeister Ronald Krötz: „Ein Teil der lokalen Ausweichstrecke für den örtlichen Verkehr führt durch ein Wohngebiet, bei dem größtenteils kein Gehweg vorhanden ist. Ich bitte alle Autofahrer ihre Fahrten durch dieses Wohngebiet auf ein notwendiges Minimum zu reduzieren, die Geschwindigkeit zu reduzieren und auf Fußgänger besonders zu achten!“