Unser Selbstverständnis: Bildung für alle

Jeder Mensch hat das Recht auf Bildung. Bildung ist die Vermittlung und Aneignung von Wissen und Können, die Befähigung zur Distanz und Unterscheidung sowie die Herausbildung einer kritischen Urteilskraft. Sie fördert Persönlichkeitsentwicklung, Chancengleichheit und Toleranz und ermöglicht Begegnungen. Bildung ermöglicht die verantwortungsbewusste Teilhabe an unserer demokratischen Gesellschaft, trägt zur individuellen Zukunftsgestaltung bei und motiviert die Teilnehmenden zum lebenslangen Lernen. Bildung für alle anzubieten, ist das zentrale Leitmotiv der Volkshochschulen.

Die Gmünder VHS ist die Weiterbildungseinrichtung der Trägerkommunen Schwäbisch Gmünd und ihrer Umlandgemeinden im Wirtschaftsraum Schwäbisch Gmünd. In deren Auftrag und im Rahmen ihrer gesellschaftlichen Verantwortung macht die VHS umfassende Bildungsangebote und berücksichtigt dabei die besonderen Bedingungen des Einzugsgebiets. Als öffentlich verantwortetes Weiterbildungsbildungszentrum ist die Gmünder VHS parteipolitisch und weltanschaulich unabhängig. Unsere Bildungsarbeit steht in der Tradition der Aufklärung und des humanistischen Menschenbildes.

VHS als Ort der Begegnung

Die Gmünder VHS ist zugleich Lernort und Gestaltungsort sowie sozialer und kultureller Treffpunkt für alle. Wir heißen Menschen aller sozialen Schichten, Milieus, Nationalitäten, Religionen, kulturellen Orientierungen und Altersgruppen willkommen. Wir pflegen eine offene Lernkultur, die an die unterschiedlichen Lernvoraussetzungen der Bevölkerung anschließt und sind bestrebt, auch diejenigen Bevölkerungsgruppen zu erreichen, die aufgrund ihrer Lernbiografie den klassischen Bildungseinrichtungen distanziert gegenüberstehen. Integration von Menschen mit Migrationshintergrund und die Inklusion von Menschen mit Behinderung gehören zu unserem Selbstverständnis. Das Haus und die Mitarbeiter ermöglichen ein frei zugängliches Forum für Kommunikation, Ideenaustausch und interkulturelle Begegnung.

Unser Programmangebot

Unser Programm gründet auf einem verlässlichen und bewährten Grundangebot. Es greift aktuelle gesellschaftliche Themen auf und fördert die allgemeine und berufliche Bildung. Es gibt Orientierung, hilft Fähigkeiten zu entdecken und weiterzuentwickeln und vermittelt ein breites Spektrum an Fertigkeiten. Auf neue Anforderungen reagieren wir schnell und mit wechselnden Kooperationen und Partnerschaften. Dabei arbeiten wir mit Firmen, Behörden, Schulen und anderen öffentlichen Einrichtungen zusammen und führen Auftragsdienstleistungen für besondere Zielgruppen durch.

Wir verknüpfen pädagogisches Denken und wirtschaftliches Handeln. Wir gehen sorgsam und wirtschaftlich mit allen Ressourcen um und organisieren unsere Abläufe so effizient wie möglich.

Im Sinne einer lernenden Organisation legen wir Wert auf kontinuierliche Verbesserung. Diese umfasst sowohl die Qualität des Programmangebots als auch die Optimierung unserer Verwaltungsprozesse. Um dies zu erreichen, werden unsere Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie Dozentinnen und Dozenten regelmäßig weitergebildet. Unser Betriebliches Gesundheitsmanagement unterstützt unsere MitarbeiterInnen in ihrer Gesundheitsprävention.

Teilnehmenden- und Kundenorientierung

Wir erreichen unsere Teilnehmenden und Kunden mit differenzierten Angeboten. Wir beraten sie neutral, umfassend, individuell und kompetent. Unser Umgang mit ihnen ist von Wertschätzung und Freundlichkeit geprägt. Sozialverträgliche Gebühren und zusätzliche Ermäßigungsregelungen erleichtern den Zugang. Unsere Anmeldezeiten orientieren sich an den Bedürfnissen unserer Kunden.

Unsere Kunden im Bereich der Beruflichen Bildung sind sowohl die Teilnehmerinnen und Teilnehmer in den Maßnahmen der Aus- und Weiterbildung als auch die Unternehmen und der Arbeitsmarkt. Oberstes Ziel unserer Qualifizierungsangebote ist die Eingliederung in den Arbeitsmarkt. Dabei kooperieren wir mit der Arbeitsagentur, Firmen und Fachleuten und nutzen unsere Netzwerke.

Eine wertvolle Ergänzung unserer Kursarbeit ist unsere Cafeteria im VHS-Zentrum am Münsterplatz. Neben einem kostengünstigen Mittagstisch für jedermann/frau bietet sie die Möglichkeit, sich auch vor und nach den Kursen auszutauschen und zu erholen.

Regionales Bildungszentrum

Im Wirtschaftsraum Schwäbisch Gmünd findet man die Gmünder VHS in 6 Stadtteilen und 20 Gemeinden. Durch die gute Zusammenarbeit mit Bürgermeistern, örtlichen LeiterInnen und vielen verschiedenen Institutionen vor Ort, entsteht ein individuelles, auf die Bedürfnisse vor Ort zugeschnittenes Programm.

Die örtlichen VHS-LeiterInnen sind ehrenamtlich tätig. Sie stehen für die VHS in ihrem Ort und planen die Erwachsenenbildungsangebote speziell für ihren Ort. Die zentrale VHS-Geschäftsstelle unterstützt sie dabei mit ihrer Fachlichkeit, mit ihrem Dozentenpool und ihrem Netzwerk.

Die Gmünder VHS fühlt sich dabei verantwortlich

- für eine flächendeckende und kontinuierliche Grundversorgung mit Weiterbildung
- für eine kundenfreundliche und ökonomische Vernetzung der Angebote
- für ein wohnortnahes und ausgewogenes Programm
- für eine kontinuierliche Weiterentwicklung der Kursangebote
- für gesellschaftliche Gruppen mit geringeren Bildungschancen;
- für eine kommunale Verankerung und örtliche Kooperationen mit anderen Bildungseinrichtungen, Institutionen und Vereinen
- und natürlich für ihre ehrenamtliche Leiterinnen.

Unser Bildungsspektrum umfasst:

- Grundbildung und Orientierungswissen in gesellschaftlichen, kulturellen und ökologischen Fragen
- Elternbildung: Orientierung und Unterstützung bei den Erziehungsaufgaben
- Entwicklung und Förderung der ästhetischen Bildung, der künstlerischen Fähigkeiten und der Kreativität
- alle Formen von Sprachtraining, in fremden Sprachen, in der Muttersprache und in Techniken der mündlichen und schriftlichen Kommunikation
- Berufliche Qualifizierung mit Schwerpunkten auf modernen Informations-und Kommunikationstechniken, kaufmännischen Schulungen und persönlichen Arbeitstechniken
- Präventive und genussvolle Angebote im Bereich Fitness, Entspannung, Ernährung
- Angebote zum Erreichen von Schulabschlüssen auf dem 2. Bildungsweg


Link zur offiziellen Webseite:
https://www.gmuender-vhs.de/

In Kürze beginnt das neue Semester 1/24

Die Programmhefte werden am 10.01.24 angeliefert und liegen dann an den bekannten Stellen aus: Rathaus Alfdorf, Apotheke Alfdorf, KSK Alfdorf, Volksbank Alfdorf und Pfahlbronn, Raiffeisenbank Vordersteinenberg.
Anmeldungen zu den Kursen werden bei der Örtlichen Leitung: Karmen Knauß, Tel. 07172-31210, Mail: alfdorf@gmuender-vhs.de und an der Gmünder VHS entgegengenommen, Tel. 07171-92515-0, Mail: anmelden@gmuender-vhs.de.

Bitte überweisen Sie die Kursgebühr unter Angaben der Kursnummer auf das Konto bei der KSK Ostalb:
IBAN: DE35 6145 0050 0440 0268 57.

An diesem Mittag werden wir gemeinsam im Wald unterwegs sein und den Wald im Sommer mit allen Sinnen erkunden. Welche Pflanzen blühen nun? Welche Tiere sind wo aktiv, und welche Spuren finden wir? Was hören wir, wenn wir ganz still werden, und unter welchem Baum finden wir ein schattiges Plätzchen? Diesen Fragen wollen wir nachgehen und den Wald auf spielerische Art besser kennenlernen.

Bitte mitbringen: dem Wetter angepasste Kleidung, festes Schuhwerk, Rucksack mit ausreichend Trinken und kleines Handtuch.

V105700
Fr., 7.6., 14 - 17 Uhr
Waldkindergarten Hasenköhl, Im Zeiren
Preis: EUR 15,-
TN: 6-10


Anmeldungen bitte unter:
Gmünder VHS: Waldentdecker (gmuender-vhs.de)

Ein großer Teil der Bevölkerung leidet unter Beschwerden der Wirbelsäule und ihrer Muskulatur (Schulter-, Armschmerzen, Nacken- und Kreuzschmerzen), die durch Fehlhaltungen im Alltag ausgelöst bzw. verschlimmert werden. In den Wirbelsäulengymnastikkursen sollen durch gezielte krankengymnastische Übungen die Rücken- und Bauchmuskulatur gekräftigt und damit die Wirbelsäule stabilisiert werden, um künftigen Beschwerden vorzubeugen. Entlastende Übungen sollen bestehende Schmerzen lindern. Sinn und Zweck dieser Übungsstunden ist es, den Teilnehmern ein Übungsprogramm zu zeigen, das täglich zu Hause durchgeführt werden kann und sollte. Hinweis: die VHS-Wirbelsäulengymnastik-Kurse sind Teil der Primär-Prävention: Sie können die ärztlich verordnete krankengymnastische Einzeltherapie nicht ersetzen.

V302700A, Zwiener Martina
10 x Di., ab 5.3., 10 - 11 Uhr
Weitere Termine: 12.3., 19.3., 9.4., 16.4., 23.4., 30.4., 7.5., 14.5., 4.6.24
Kultur- und Sporthalle, Vereinszimmer
Preis: EUR 54,-
TN: 10-14

V302700B, Berbalk Helga
12 x Di., ab 5.3., 19 - 20 Uhr
Weitere Termine: 12.3., 19.3., 9.4., 16.4., 23.4., 30.4., 7.5., 14.5., 4.6., 11.6., 18.6.24
Kultur- und Sporthalle, Vereinszimmer
Preis: EUR 64,-
TN: 10-14


Anmeldungen bitte unter:
Gmünder VHS: Wirbelsäulengymnastik V302700A (gmuender-vhs.de)
Gmünder VHS: Wirbelsäulengymnastik V302700B (gmuender-vhs.de)

Ausdauer-, Kraft- und Koordinationstraining. Nach intensivem Aufwärmtraining kräftigen und dehnen wir die gesamte Muskulatur, inklusive Bauch, Beine und Po mit Spaß und fetziger Musik.

V302701
15 x Mi., ab 21.2., 18.30 - 19.30 Uhr
Weitere Termine: 28.2., 6.3., 13.3., 20.3., 10.4., 17.4., 24.4., 8.5., 15.5., 5.6., 12.6., 19.6., 26.6., 3.7.24
Altes Rathaus, 1. OG
Preis: EUR 88,-
TN: 8-12


Anmeldungen bitte unter:
Gmünder VHS: Bauch, Beine, Po (gmuender-vhs.de)

Entspannung - durch aktive und passive Entspannungs-, Atmungs- und Meditationsübungen dem Alltag und dem Körper eine Pause gönnen. Beweglichkeit - den Bewegungsapparat durch die Haltungen (Asanas) und deren Hinführungen stärken, kräftigen und dehnen. Wir wollen inneres und äußeres Gleichgewicht mit Freude finden, Liebe und Achtsamkeit zum eigenen Körper entdecken und entwickeln.

V302702
15 x Mi., ab 21.2., 19.35 - 20.35 Uhr
Weitere Termine: 28.2., 6.3., 13.3., 20.3., 10.4., 17.4., 24.4., 8.5., 15.5., 5.6., 12.6., 19.6., 26.6., 3.7.24
Altes Rathaus, 2. OG, Dachgeschoss
Preis: EUR 88,-
TN: 8-12


Anmeldungen bitte unter:
Gmünder VHS: Yogilates (gmuender-vhs.de)

Beim Einrad fahren kann man sein Gleichgewicht, seine Reaktion und sein Rhythmusgefühl verbessern. Dies ist am besten im Kinder- und Jugendalter trainierbar, und wer es sich in jungen Jahren aneignet, bildet die Grundlage einer guten sensomotorischen Lernfähigkeit bis ins hohe Alter. Vorwärts- und rückwärtsfahren, springen, pendeln, paarweise oder im Kreis fahren oder aber in der Gruppe andere Kombinationen ausprobieren. Es spielt keine Rolle, ob man Anfänger oder Fortgeschrittener ist.

Wer hat, kann sein Einrad mitbringen, wer keines hat, bekommt eines gestellt. Außerdem mitbringen sollte man bequeme Kleidung, Hallenturnschuhe, Trinken, eine kleine Pausenmahlzeit und einen Fahrradhelm.

V302704
3 x Sa., ab 6.7., 11.30 - 13.30 Uhr
Weitere Termine: 13.7., 20.7.24
Alte Halle
Preis: EUR 37,-
TN: 10-12


Anmeldungen bitte unter:
Gmünder VHS: Einradkurs für Kinder von 7-12 (gmuender-vhs.de)

Mit frischem Gemüse und frischen Kräutern wird ein feines Menü vorbereitet und gekocht. Ein Kochkurs zum Genießen für Liebhaber/innen der thailändischen Küche, aber auch für Einsteiger/innen.

V305702
Fr., 19.7., 18 - 22 Uhr
Schlossgartenschule, Raum 0.11
Preis: EUR 25,-
zzgl. Lebensmittelkosten
TN: 8-12


Anmeldungen bitte unter:
Gmünder VHS: Thailändische Kräuterküche (gmuender-vhs.de)